… der Mann hat Hunger …

Nun könnte man sich fragen, was hab ich damit zu tun ,-)?

Im Grunde kann man schon die Uhr danach stellen, wann unser Mann die Frage stellt, was wir denn heute kochen wollen. Eine weitere gern gestellte Frage ist die, was wir denn heute machen.

Zur ErklĂ€rung, mein Mann verlor nach ĂŒber 25 Jahren im gleichen Betrieb seine Arbeit, weil er krank geworden ist. Ab einem gewissen Alter wird es ja schwierig wieder Fuß zu fassen im Arbeitsleben,, man ist zu alt und zu teuer. Zack, da hat man es wieder, sobald man nicht mehr funktioniert wird man aussortiert, dabei vergessen diese Leute anscheinend, das kann auch sie treffen, von heut auf morgen, ob nun eine körperliche Erkrankung oder seelisch. Niemand ist davor sicher.

Also glucken wir derzeit aufeinander, ja, so kann man das sagen ,-).

Er könnte sich mit der Katze zusammen tun, die kriegt nÀmlich auch nie was zu essen und so, alle die Tiere haben, wissen wovon ich spreche, nehme ich an.

Heute ist Mittwoch und irgendwie rattert das Kopfkino so vor sich hin, Ă€tzend, Gedanken, GefĂŒhle und was auch immer sich da so breitmacht, oder wer auch immer. Am KĂŒchentisch sitzend vor dem Laptop und dieses hin und her springen, erstarren, wie durch einen Nebel schauend und so ist absolut anstrengend.

Ich denke ich muss raus, mich bewegen, hier einen Kaffee nach dem anderen in mich reinschĂŒtten und eine Kippe nach der anderen rauchen ist nicht förderlich fĂŒr meine Restgesundheit. Schon beim aufstehen gefĂŒhlt wie vom Panzer ĂŒberrollt, erholsamer Schlaf, was ist das?

Es könnten so viele Dinge gemacht werden, putzen z.B. aber ich krieg es nicht hin. Das fatale daran ist, ich habe es gern ordentlich und sauber. Man merkt in letzter Zeit das ich es nicht hinkriege, keine Ahnung warum. Stumpf auf dem KĂŒchenstuhl zu hocken und ĂŒber Stunden im Grunde nichts zu tun, das kann es doch nun echt nicht sein.

Putzen ist fĂŒr mich ein notwendiges Übel schon immer gewesen ,-)! Aber mit lauter Musik auf den Ohren (das ĂŒberdeckt auch meinen fiesen Tinitus) lĂ€sst sich das aushalten, wahlweise auch mit dem vor sich hin motzen das man keinen Bock hat, es hier aber aussieht wie nach einem Bombeneinschlag.

Es gĂ€be aber auch schönere Dinge die man machen könnte, nur ich tue es nicht, nein ich sitze hier einfach nur stumpfsinnig rum und wunder mich wo die Zeit geblieben ist. Seit Tagen mĂŒssten die ZĂ€hler im Haus abgelesen werden, wegen der Jahresabrechnung, das einfachste von der Welt, ich mach es aber einfach nicht. Das ist dieses scheißegal Ding.

Also schenke ich mir noch einen Kaffee ein und rauch noch eine und versuche danach raus zu gehen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s