… plattes Fahrrad ,-) …

Der Moment wo es irgendwie schwierig wird bei Mister X und er einen Satz raushaut, das wir beide schallend anfangen mĂŒssen zu lachen. Irgendwie unbezahlbar aber noch unbezahlbarer sein Blick bei der Antwort des Spassvogels unter uns. Der Spassvogel wĂŒrde das auch noch machen und bedankte sich fĂŒr den Vorschlag und dachte naja dann schenken wir ihm eine Luftpumpe, hahaha.

Es gibt da gewisse Ängste erlebtes und wahrgenommenes zu hinterfragen, es wird mit Ärger gerechnet, wenn man Fragen stelle, weil keine Fragen gestellt werden dĂŒrfen, das gibt dann halt Ärger, oder gab immer Ärger und es wurde halt immer gemacht was gesagt wurde ohne wenn und aber und so.

Er meinte, es ist nicht mit Ärger von seiner Seite aus zu rechnen, wenn Dinge gefragt werden oder wenn nachgefragt wird. Mit Ärger wĂ€re höchstens zu rechnen wenn wir Dinge tun die ihm schaden wĂŒrden. Als Beispiel nannte er dann, naja wenn wir jetzt sagen wĂŒrden, wir hĂ€tten draußen die Luft aus seinem Fahrrad gelassen das wĂŒrde er nicht lustig finden, da wĂ€re er verĂ€rgert. Da mussten wir doch echt anfangen zu lachen und de ausgesprochene Reaktion, war, geile Idee danke fĂŒr den Tipp. Da wird sich sicher jemand finden der das von uns macht und das lustig findet, gröhl. Sein Blick köstlich ,-)!

Das hat bei uns jedenfalls die angespannte Stimmung gelockert. Wem auch immer sei Dank.

So konnten ein paar Fragen, Irritationen und so geklĂ€rt werden! NEIN das Geld und die Zeit sind in uns nicht umsonst investiert, nein wir sind es wert therapiert zu werden. Allerdings hat er gesagt das er auch nur ein Mensch ist und er nicht verkrampft immer darauf achten kann alles zu vermeiden was uns evtl. triggern könnte. Er macht das nicht mit Absicht, wĂŒrde er das mit Absicht machen um irgendeine Reaktion zu sehen, wĂ€re das ein Kunstfehler!

Man könnte aber nur nach Absprache und Vorbereitung in eine Konfrontation gehen aber das wÀre vorher abzusprechen und ohne unsere Erlaubnis passiert das nicht.

Er meinte aber manchmal ist es hilfreich etwas direkter zu sprechen, damit sich etwas bewegt, je nach Lage und so. Naja es wurden natĂŒrlich noch andere Dinge besprochen die nicht hier her gehören, da zu privat. Jetzt wo ich an das Fahrrad denke geht es schon ein wenig besser. WĂ€re nur Überlegung wert um zu gucken wie er dann tatsĂ€chlich reagiert, einfach die Ventile aufdrehen, das Rad wĂ€r ja nicht kaputt und die Reifen auch nicht, es wĂ€re einfach nur platt. Doof nur wenn er keine Luftpumpe hat.

Wichtig war aber fĂŒr ein paar von ihm zu hören das die Zeit und das Geld nicht verschwendet ist und das es gut investiert wĂ€re in uns, weil wir wĂ€ren auf einem guten Weg, so seine EinschĂ€tzung. Also es tĂ€te sich was, wenn er der Meinung wĂ€re das wĂ€re sinnlos, hĂ€tte er das gar nicht erst mit uns angefangen. Gut, nun muss das nur noch geglaubt werden. Nicht so einfach, egal.

Wir sind dann wieder ca. 6 km gelaufen und haben ein paar Fotos gemacht zum runterfahren, naja, es wird ohnehin bis zum nÀchsten Termin wieder im Kopf arbeiten.

Bevor wir aus dem Haus gegangen sind, war alles gut strukturiert, kaum waren wir hier aus dem Haus draußen war alles weg, nur noch Chaos im Kopf, den kompletten Weg dort hin und als wir angekommen sind mussten wir uns erstmal sortieren, hört sich das schrĂ€g an. Naja, ist halt so.

Ein paar Handyfotos, die wir auf dem RĂŒckweg gemacht haben. Die Regentropfen auf den BlĂ€ttern, GrĂ€sern und dem GelĂ€ndern fanden wir spannend.. Naja und die Steine da könnte man sagen jeder Stein steht fĂŒr einen von uns, wobei das viel zu wenig Steine sind, wohl eher ein kleiner Teilausschnitt

Das erste Bild hier find ich am besten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s