… Weihnachtsmarkt und sowas…

Mein Mann wollte heute einen GlĂŒhwein trinken auf dem Weihnachtsmarkt, auch ok.

Also sind wir dahin, ich hasse WeihnachtsmĂ€rkte und alles was damit zu tun hat, frĂŒher konnte ich das einfach ignorieren, geht man halt nicht hin. Seit ich Mann und Kind habe, lĂ€sst sich das ja irgendwie nicht ignorieren, meine Lieblingsmenschen haben ja auch BedĂŒrfnisse und ein Recht darauf diese auszuleben. So wie sie RĂŒcksicht auf mich nehmen, mache ich das natĂŒrlich auch. Mh, mache ich das? Keine Ahnung, vielleicht? Mh?

Mein Kind weiß natĂŒrlich nicht was mit mir los ist. Wenn es Ă€lter ist, werde ich sicher mal in abgespeckter Form mit ihm darĂŒber reden, es weiß lediglich das ich eine Therapie mache aber nicht warum. Ich wĂŒsste auch gar nicht wie ich dem Kind das erklĂ€ren könnte. Aber jetzt mit Beginn der PubertĂ€t wĂ€re das sicher auch nicht so schlau. Wo es sich gerade selbst finden muss, mit allem was da zu gehört.

Die ganzen GerĂŒche und Lichter und Menschen, puh, Ă€tzend. Nein, lieber Mann Du musst nicht darauf verzichten, ich komm schon klar damit, das ist ja auch ein Lernprozess und so. Ich kann ja nicht alles meiden und ignorieren, bringt mich ja kein StĂŒck weiter auf dem Weg.

Haha und dank der Maskenpflicht dringen die GerĂŒche dort auch nicht so intensiv in meine Nase, man kann das Maskentragen auch positiv betrachten. Mein Kind sagt im Winter sehr praktisch ist die Nase nicht so kalt ,-).

Naja wir waren nicht lange da, ein GlĂŒhwein fĂŒr den Mann und danach sind wir wieder nach Hause gefahren. In schlimmsten Zeiten war jeder MĂŒlleimer meiner sobald ich GlĂŒhwein gerochen habe. Das löst Brechreiz bis hin zum richtigen erbrechen aus.

Ich könnte auf dieses Weihnachtsgedönse verzichten, ich wĂŒrde sagen braucht kein Mensch und ich bin immer froh, wenn diese Zeit vorbei ist. Hoffe aber instĂ€ndig das es nicht soooo offensichtlich rĂŒberkommt, wie es da tatsĂ€chlich ist in mir.

Ich kann mich auch, bis auf eines, an kein einziges Weihnachtsfest und die Adventszeit ab Mini Alter Alter bis zu meinem Auszug mit ca. Mitte 20 erinnern und an das Fest an das ich mich erinnern kann ist nichts gutes, da war ich knapp drei Jahre alt, danach ist mir kein einziges Weihnachtsfest oder die Adventszeit in Erinnerung, null. Ähnlich verhĂ€lt es sich auch mit meinen Geburtstagen, Mister X meinte, naja vielleicht haben wir auch nie sowas gefeiert, was ich aber bezweifele, ich weiß von KirchgĂ€ngen, aber vielleicht ist das auch nur aus ErzĂ€hlungen anderer im Kopf verankert. An meine Konfirmation kann ich mich auch null erinnern, auch nicht an die meiner BrĂŒder. Egal wie sehr ich mich anstrenge da kommt nichts, alles nur ein großes schwarzes Loch. Da ist absolut nichts.

Mittlerweile habe ich aber auch schon das ein oder andere mal angefangen Weihnachtsdeko zu basteln und zu verschenken, ich sag es mal so mein Umfeld und meine jetzige Familie kann ja absolut null dafĂŒr, das ich damit irgendwie auf Kriegsfuß stehe. Mir war auch wichtig, das mein Kind mit der Adventszeit und auch Weihnachten eine schöne Zeit erlebt, die ihm im GedĂ€chtnis bleibt. Mein Mann ist ja ein wenig ich sag es mal so l Weihnachtsfuzzi und so ,-).

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s