… Fortschritt oder was? …

Habe gerade den Eindruck vom Trampelpfad den Feldweg gefunden zu haben, nun ist die Frage in welche Richtung gegangen werden soll, oder nicht doch wieder lieber zurĂŒck auf den Trampelpfad?

Unbekannte Wege zu gehen, ist nicht so einfach, man kommt an viele Weggabelungen und woher soll ich wissen welche Abzweigung genommen werden sollte?

Wobei der Weg ist ja nicht so wichtig, ist es nicht wichtiger sich seinem Ziel zu nÀhern, wie ist doch erstmal egal. Ich empfinde es schon als Fortschritt Dinge zu erkennen und ZusammenhÀnge zu sehen, wenn auch eher nur theoretisch, wie sich das ganz dann praktisch umsetzen lÀsst steht sicher auf einem anderen Blatt.

Photo by Nida on Pexels.com

Kann man das als Fortschritt werten? Keinen Schimmer. Ich meine es wird ja nach wie vor angezweifelt das hier ein viele sein vorliegt, das ist ja auch nicht fassbar irgendwie gestern abend kam mir in den Sinn vielleicht ist das gar keine DIS sondern das sind nur alles Gedanken und so, die unterschiedlich sind, muss das zwangslÀufig auf eine DIS hinauslaufen? Einfach nur normales Chaos im Kopf, ok, die verÀnderte Körperhaltung und Sprechweise, naja das kann ja auch einfach so sein, oder? Hahaha, ich rede von Fortschritt und zweifele ein paar SÀtze spÀter die diagnostizierte DIS an, wo bitte hat das was mit Fortschritt zu tun?

Auf dem Weg nach Hause hÀtte ich Rotz und Wasser heulen können als die Sitzung reflektiert worden ist, was da gesprochen worden ist und wo dann langsam auch ZusammenhÀnge erkannt worden sind, ja, und dann ein paar Stunden spÀter wird das angeblich viele sein angezeifelt und nach anderen ErklÀrungen gesucht, vielleicht ist das auch nur so eine Art Methode in der Therapie, auch diese Idee kam auf.

Allerdings wird auch in Betracht gezogen das es tatsĂ€chlich ein viele sein geben könnte, aber mĂŒsste das nicht anders sein und mĂŒsste das nicht irgendwie sich nicht verleugnen lassen? Oder will man das einfach nicht hören und so, hinzu kommt das viele Dinge gar nicht greifbar sind, GefĂŒhle die auftauchen, Trigger und so, nicht greifbar warum und wieso das plötzlich da ist aber innerhalb kĂŒrzester Zeit es plötzlich wieder komplett anders ausieht. Warum schleppt eine erwachsene Frau eigentlich Kuscheltiere mit sich rum und oder durch die Wohnung? Ist das nicht peinlich? Gott oh Gott was war das peinlich als diese in der Therapie rausgeholt worden sind und irgendjemand mit denen gesprochen hat. Das sind Kuscheltiere, die können nicht sprechen und sind doch im Grunde nur StaubfĂ€nger.

Anscheinend aber nicht, ich mein sonst wĂŒrde sowas ja nicht passieren und ich guck mir das an und denke mir, was soll das, was mache ich da, aber ich mache das ja gar nicht. Ich wĂŒrde das ja gar nicht machen. Kann mir jemand folgen?

Vielleicht werde ich auch einfach nur gĂ€nzlich verrĂŒckt. Fortschritt oder was?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s