… Pandora tanzt mit Paprika …

das passt momentan ganz gut. Hahahaha, Paprika, wenn man Dinge ausspricht aber sie anders benennt.

Stellt Euch vor ihr liegt in der GemĂŒseabteilung im Laden und seid eine gelbe Papriika, ein Paprikaliebhaber kommt vorbei auf der suche nach einer schönen, frischen, saftigen und unbechĂ€digten Paprika, immerhin ist der KĂ€ufer auch bereit viel Geld fĂŒr diese Paprika zu bezahlen, der Blick fĂ€llt auf Euch und der KĂ€ufer fragt Euch, welche Paprikaer nehmen soll, wenn nicht Euch. Ihr sollt ihm eine schöne gelbe sĂŒĂŸe Paprika aussuchen. Wenn ihr das nicht macht, nimmt er Euch. Ihr wisst was mit den Paprika passiert.

Was tut ihr?

Was tut man, wenn man genau weiß was passiert und die Angst einem die Kehle zuschnĂŒrrt?

Nun gut, Mister X hat verstanden was wir meinen, wisst Ihr es ist ja so, man darf ja ĂŒber gewisse Dinge nicht sprechen.

Namen gibt es auch nicht, denn etwas, was unwichtig ist und beliebig austauschbar ist, benötigt auch keinen Namen, Namen bekommen nur Dinge die wertvoll sind alles andere ist das Unkraut unter den Blumen.

Mister X meint, das dient dazu noch mehr Macht ĂŒber die Paprika zu bekommen, die Paprika macht dann irgendwann das was man möchte. Die Paprika ist schlecht, taugt nichts, ein wetloses StĂŒck Gammelpaprika weil die Paprika ja entschieden hat welche Paprika verkauft wird hat die Paprika ja die ganze Schuld auf sich geladen.

Ja, wenn das langsam ins Bewusstsein dringt. Egal wie die Paprika sich entscheidet, es hat so oder so weitreichende Konsequenzen, so oder so. Was blieb der Paprika auch anderes ĂŒbrig, hatte sie ĂŒberhaupt eine Wahl? War das eine freie Entscheidung?

Das doofe ist man selbst ist auch eine gelbe Paprika an der sich ein gieriger, KĂ€ufer ergötzt hat auf unterschiedliche Weisen. Das weiß die Paprika ganz genau und dann trifft sie die Entscheidung das sie heute keine Paprika sein möchte.

ErwĂ€hnte ich mal ich mag keine Paprika, weiß aber das es im innen jemanden gibt der gelbe Paprika mag. Ich weiß nicht ob dieser jemand weiterhin im Laden Paprika kaufen wird, nachdem heute in diesen Vergleichen gesprochen worden ist.

Ich weiß nicht wie damit umgehen, es ist so unwirklich und das kann doch nicht wahr sein, das muss er uns doch einrden, das kann doch nicht die Wahrheit sein, wenn das die wahrheit ist wie soll ich damit umgehen und irgendwie weiterleben mit dem Bewusstsein?

Das muss doch alles nur eine LĂŒge sein, das kann unmöglich die Wahrheit sein aber ich habe es heute gehört ohne das Mister X in irgend einer Weise etwas in diese Richtung gefragt oder uns in den Mund gelegt.

Nun dĂŒrfen wir uns mit diesem Zeugs die nĂ€chsten drei Wochen auseinandersetzen alleine. Urlaub hat er, ich göne es ihm, nur doof mit dieser Erkenntnis jetzt hier os „allein gelassen zu sein“ noch schein ich das irgendwie so abdrĂ€ngen zu können, fragt sich nur wie lange das so gut geht, Es bröckelt irgendwie so ins Bewusstsein, na immerhin schießt es nicht mit voller Wucht ins Bewusstsein, es ist schon ein Brett, irgendwie, Puh, ich bin irgendwie irgendwie wie gelĂ€hmt so im fĂŒhlen, hahahaha abgespalten trifft es wohl eher, keine Ahnung oder es war hilfreich das jemand mit guter Laine aufgestanden ist und so, vielleicht puffert da irgendjemand, sorgt dafĂŒr das es dosiert abgegeben wird, ich weiß es nicht, ich weiß es nicht.

….. passen eben irgendwie.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s