… geschafft …

So, nun ist Weihnachten 2021 auch wieder Geschichte. Alle haben es hinter sich gebracht, ok, das hört sich jetzt negativ an, ist so aber nicht gemeint.

War doch schon schön, irgendwie, ok, das Pubertier, naja, verhÀlt sich auch so und so. Aber so muss das eben auch sein, wenn es anders wÀre, wÀre es komisch.

Der Mann hat mal wieder gefragt was man jetzt machen könnte, ihm wÀre langweilig, ok, hab ich ihm gesagt Kartoffeln schÀlen und so. Also macht er jetzt gerade Mittagessen.

Das einzige was halt nicht ganz so schön war, wir mussten in der Nacht vom 24-25 einmal die Polizei rufen aber auch das ist geklÀrt.

Ich schlafe richtig mies in den letzten NĂ€chten, puh noch 2 Wochen und Mister X ist wieder da, mal schauen, eine Woche schon ĂŒberstanden.

Ich bin gestern auf folgendes gestossen

https://www.pluesch-tierheim.de/start.html

Wuah, voll niedlich und eine super Idee, also natĂŒrlich hat sich schon jemand hier eins ausgesucht, was gerne von uns adoptiert werden möchte.

Wir versuchen uns hier gerade abzulenken von den neuen Bildern die hochgekommen sind. Noch gelingt das irgendwie, Abspaltung kann doch auch mal im hier und jetzt als positiv betrachtet werden, niemand da, mit dem das geteilt werden kann. Nein, der Mann ist dazu nicht die geeignete Person um das zu teilen. MĂŒssen wir halt warten, wir haben auch gar nicht nachgefragt bei Mister X ob eine Kontaktaufnahme wĂ€hrend seines Urlaubes und so in Ordnung wĂ€re, keine Ahnung, es ist halt wie es ist, im Grunde haben wir noch nie nachgefragt, auch wenn das ein oder andere mal doch die Lösung gewesen wĂ€re, aber da ist eine absolute Blockade, so nach dem Motto außerhalb der regulĂ€ren Sitzung und so, ne das macht man nicht und so, da mĂŒssen Briefe reichen.

Er meinte mal sowas wie er wĂ€re erstaunt das wir immer alle Termine wahrnehmen und so. Keine Ahnung das ist halt so ein Ding, wenn Termine gemacht worden sind mĂŒssen diese unter allen UmstĂ€nden wahrgenommen werden egal wie und so, das ist hier schon immer so.

Wobei einmal kamen wir drei Minuten zu spĂ€t, da schloss er gerade seine Praxis ab und meinte zu uns, er wolle gerade gehen wir wĂ€ren unpĂŒnktlich und das wĂŒrde so nicht gehen, schluck. Ok, das war ganz am Anfang, da waren wir noch falsch diagnostiziert, das hat er ja dann ein zwei Wochen spĂ€ter zurĂŒckgenommen, sich entschuldigt und so, da sich bis dato noch kein anderer zeigte bis auf die absolute Empörung ĂŒber die Borderline Diagnose, wir und Borderline, ist klar, alles aber nicht Borderline, ok, hört sich jetzt komisch an aber wir entsprechen so gar nicht dem was ein Borderliner so ausmacht. Gott was hab ich mich aufgeregt was dazu fĂŒhrte das er einen bitterbösen Brief bekam. Naja, wie das Leben halt manchmal so spielt. Da haben wir aber GlĂŒck gehabt das wir an jemanden geraten sind, der sich auskennt, wenn ich mir ĂŒberlege wir wĂ€ren wo anders hingegangen zu jemandem der der sich mit DIS nicht auskennt, dann wĂŒrden wir jetzt sicherlich in einer Borderline Therapie hĂ€ngen und hĂ€tten Medis bekommen oder so. Er meinte am Ende der Propatorischen Sitzungen, das wir einen Satz geĂ€ußert hĂ€tten und da wĂ€re ihm schlagartig klar geworden das er auf dem Holzweg ist. Jetzt nicht wortwörtlich so gesagt sondern sinngemĂ€ĂŸ. Danach zeigten sich dann auch einige irgendwie.

Die Luftpumpe wollte er auch nicht als Geschenk, er meinte wegen Corona und so, ok, er nimmt das schon ernst, ok er ist ja auch ein Schulmediziner der dann Psychiater geworden ist. Ich hoffe nur diese scheiß Omikron Variante wird nicht wieder zu Videotherapiestunden fĂŒhren, dann kotz ich in diverse Ecken. Wir benötigen den direkten Kontakt. Aber immerhin alles ohne Maske in der Sitzung, ich hab schon von anderen gehört die ihrer Therapiesitzungen in Maske machen mĂŒssen, ich find das, keine Ahnung, es ist doch wichtig auch seinem gegenĂŒber ins Gesicht gucken zu können, Gestik, Mimik und all das, wie soll das denn funktionieren mit Maske, kann ich mir null vorstellen.

Dann haben wir uns dummerweise noch diese beschissene Reportage vom SRF „Der Teufel mitten unter uns“ angeschaut und uns furchterlich aufgeregt ĂŒber diesen absoluten Bullshit. Diesen voreingenommen Reporter und das was er da veröffentlicht hat, zum kotzen. Aber naja es gibt halt solche Leute. Der Blitz möge ihn beim scheißen treffen, sorry aber ist doch wahr. Wenn man nicht neutral sauber recherchieren kann und will, dann sollte man es eben lassen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s