… Kochkunst oder sowas in der Art…

Sch├╝ttel, boah ey. Momente aus dem hier und jetzt, belanglos bis Geschwafel.

Beim Versuch leckeres Mittagessen zu kochen. Mein Fazit bei der So├če, ganz klar, wenn man seine Familie vergiften will ist diese So├če, die ich gerade produziert habe, daf├╝r bestens geeignet. So ist das, wenn man kein T├╝tenzeug – Fertigzeug verwendet.

Der Mann kommt ums Eck und fragt, wann wir essen k├Ânnen, naja, ich sag ihm, die So├če k├Ânne man wegsch├╝tten, die w├Ąre nur zum vergiften geeignet.

Es ist ja nun nicht so, als k├Ânne hier jemand keine leckeren eigenen So├čen machen, aber anscheinend war diejenige gerade nicht da, oder hatte keinen Bock, dann kommt halt sowas bei raus.

Ich kam dann auf die Idee, anstatt So├če zu den Nudeln mir Erbsen und M├Âhren dazu zu machen, was soll ich sagen, da esse ich lieber gar nichts. B├Ąh.

Photo by SAURABH WASAIKAR on Pexels.com


Der Mann sagt, er wisse gar nicht was ich habe, die So├če schmecke doch und isst. Ich sag zu ihm, sag aber nachher nicht, ich h├Ątte Dich nicht gewarnt.

Das anwesende Pubertier verk├╝ndet, es h├Ątte keinen Hunger, hahahahahaha.Das hat das Pubertier aber schon vorher gesagt, er wei├č noch gar nichts von der lecker So├če.

F├╝r den Notfall sollte ich wohl T├╝tenso├če im Schrank haben. Allerdings wird das hier schon seit Jahren nicht mehr genutzt. Wenn man es kann, schmeckt selbstgemachte (also wirklich selbstgemacht) eben besser. Ich kann es halt nicht und im Grunde interessiert es mich auch gar nicht, essen wird ohnehin ├╝berbewertet.

Zur Kr├Ânung des ganzen hab ich dann die Nudeln mit den Erbsen und M├Âhren IN die Restso├če in die Pfanne gekippt, nachdem der Mann meinte es w├Ąre ihm egal er w├╝rde auch das essen. Kaum reingekippt fragt er mich warum ich das jetzt gemacht h├Ątte, ja, er hat doch gesagt es w├Ąre ihm egal. Der Mann isst aber auch anscheinend alles m├Âgliche *kopfkratz*.

Ja, aber, das Pubertier, sagt er hat vielleicht sp├Ąter Hunger, naja sag ich, den wolle ich auch nicht vergiften und da dieses Pubertier keine Erbsen isst (er meint das w├Ąre ungesund, ERBSEN) wird er sicher auch die So├če nicht probieren weil da ne Erbse drin sein k├Ânnte und ja auch ist und so.

Der ganz normale Wahnsinn im hier und jetzt. Geschichten aus dem Leben, ich sagte es ja, belangloses bis zu Geschwafel, muss ja nicht immer tiefsch├╝rfend Trauma, Therapie und so Zeugs sein. Die Tage bestehen doch auch mal aus so unglaublichen Nichtigkeiten wie einer So├če mit der man Leute vergiften kann. Hahahaha

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu ver├Âffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s