… schwierig und neu …

Gestern Nachmittag haben wir hier noch relativ spontan Besuch erhalten (sie wohnen ein paar hundert km von uns entfernt) von Menschen die wir noch nicht lange kennen im Außen.

Kennengelernt im Netz in einer Gruppe zu einem Thema was uns beschÀftigt und auch betrifft, keine DIS Gruppe.

Das war, wie ich jetzt merke relativ anstrengend, irgendwie, es fĂŒhlt sich mal wieder so an als wĂ€re ich vom Bus ĂŒberfahren worden oder hĂ€tte an einem Marathonlauf teilgenommen.

Ich empfand es auch als schwierig und irgendwie neu, da ich selbst in den GesprÀchen beim zusammensitzen merkte wenn sowas wie Wechsel stattfanden. Unangenehm irgendwie, da sie nicht wissen das wir viele sind und das wird auch so bleiben, da diese selbst keinerlei psychische Problematiken haben und das nicht kennen und keinerlei Ahnung davon hat.

Ok wir haben dann beilÀufig erwÀhnt das wir mal in einer Klinik wegen Depressionen gewesen sind. Man tastet sich so langsam ran, sie meinte nur wÀre interessant das so mal zu hören, wie das so ablÀuft, da sie sich damit nicht auskennt.

War aber nicht ablehnend oder negativ behaftet was sie so dazu sagte. Trotzdem war es irgendwie schwierig. So zumindest das empfinden hier ob sie das selbst so empfunden hat keine Ahnung.

Im Onlinekontakt hat man sich ne Menge zu erzĂ€hlen so jetzt im persönlichen Kontakt hatte ich das GefĂŒhl es stockt an der ein oder anderen Stelle, also die GesprĂ€chsthemen fehlten, tja, ja, wenn dann jenand anderes ĂŒbernimmt und so der keinerlei Bezug zu ihr hat. FĂŒhlt sich an wie harte Arbeit.

Sie kommt aus einer intakten und liebevollen Familie wo alle aufeinander aufpassen und sich unterstĂŒtzen und jederzeit fĂŒr einander da sind.

Dabei mag ich die Person gerne. Aber wir sind es nicht gewohnt auf Menschen zu treffen die eben komplett irgendwie gesund, normal oder was auch immer sind.

Irgendwann sind wir eine Runde spazieren gegangen da lief das echt besser und flĂŒssiger. DarĂŒber hinaus wurde auch mehrere Stunden nicht geraucht, weil der Besuch Nichtraucher ist.

So hoffe ich doch sie hat da nichts gemerkt. Die beiden Pubertiere verstehen sich hervorragend und sie haben sich ĂŒber uns kennengelernt und telefonieren durchaus mal mehrere Stunden am Tag in den Schulferien z.b. kann das schon ab morgens um 7 Uhr sein. Sie passen zusammen wie Arsch auf Eimer (wie man ja immer so schön sagt).

So, nun hab ich Stunden eine Pause gemacht und weiß gar nicht was noch geschrieben werden sollte oder wollte.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s