… läuft, oder so ähnlich, muahuaha …

höher, weiter, schneller, extremer, besser, schlimmer, wertvoller, mehr, viel mehr, zu wenig, nicht schlimm genug, bla …!

wie wäre es mit zusammen, gemeinsam, respektvoll, empathisch, zuhören, ehrlich zuhören, miteinander anstatt gegeneinander? warum geht das nicht, warum ist das nicht möglich.

was sagte ich gerade zu meinem mann? tot ist tot, ob nun mit nem goldenen messer erstochen oder einem schnöden küchenmesser erstochen, das ergebnist ist der tot. ob nun im gucci anzug oder im jogginganzug, ob nur von einem dr. oder von einem sozialhilfeempfänger erstochen, tot ist tot, das ergebnis ist das gleiche ob mit nem porsche überfahren oder nem traktor, ok, beim traktor ist man vielleicht platter aber tot ist tot.

mein mann sagt er würde den porsche bevorzugen und das goldene messer und den gucci anzug, wenn schon tot dann zumindest mit stil in der zeitung steht dann, der täter flüchtet im roten porsche, das goldene messer steckte noch im rücken des opfers das opfer trug einen jogginganzug, der täter trug lt. zeugenaussagen einen gucci anzug und floh im roten porsche.

passt alle auf euch auf und wir wünschen allen ein schönes restwochenende.

wir haben nächste woche wieder termin beim radfahrer, hahaha, die aussicht darauf nach über 3 wochen löst hier begeisterrungsstürme aus, oder so was in der art. nen beschissenen traum gehabt oder sowas, oh man. leute, gestern nach dem aufstehen umgekippt mit schwindel, heute zwar nicht umgekippt aber doch mit schwindel und vom nacken zieht es in den arm und in die rücken und die schulter, dabei haben wir nichts gemacht heute.

erstnal schön einreiben lassen, bringt aber momentan auch nicht so viel, vielleicht sollten wir schlafen gehen. keine ahnung.

was machen wir eigentlich hier? vielleicht lassen wir das auch alles einfach und löschen alles, mal sehen. vielleicht ist zu viel information auch einfach nicht gut und bremst vielleicht nur aus, unvoreinagenommen in die dinge zu gehen ist vielleicht der bessere weg? einfach auf sich zu kommen lassen? vertrauen darauf, das man in guten händen ist und sich nicht zu sehr in irgendetwas verstrickt, verläuft im labyrinth der informationen? abgrenzen von allen und allem? einfach man selbst sein wie man ist, nicht vergleichen zu viel denken, was wäre, und könnte vielleicht und ist das so oder ist das nicht so, wer weiß das schon alles so genau und meinungen sind auch keine fakten und wenn es fakten sind, kann man diesen fakten vertrauen und bla? wer bestimmt eigentlich was sein darf und was nicht und es nicht so ist, darf es dann auch so nicht gewesen sein mit den konsequenzen die da sind? ist tot nicht tot? gibt es im tot unterschiede wie es unterschiede in den nuancen von einer farbe gibt, ist himmerlbau nicht auch blau nur weil das himmel davorsteht und schwazrz, gibt es mehr als schwarz und geht noch schwärzer aber schwarz ist ja keine farbe, wie sieht das mit weiß aus? oder gelb oder raun oder rot? wenn man jetzt farben mischt und eine andere farbe rauskommt, ist das blau nicht dann trotzdem noch da? also wenn man blau mit rot gemischt hat, verschwindet das blau zwar aber es ist doch trotzdem da oder ist es nicht da?

ist denn der wald da, wenn keiner hinschaut? und wie war das mit schrödingers katze?

ist die eigene realität denn die eigene realität, wenn jemand anderes sagt das könne nicht sein und was ist das für ein argument, das kann nicht sein? nur weil es für den anderen nicht sein kann, heißt das ja nicht das es falsch ist wenn es meine realität ist. wer bestimmt überhaupt was falsch ist und was nicht? wieso darf ein anderer überhaupt sagen das wäre falsch? sagt ein anderer überhaupt es wäre falsch und wenn ich sage der andere ist einem irrtum auferlegen, ist das dann falsch von mir und wenn ich nicht möchte das mir jemand sagt ich bin falsch, darf ich dann aber jemandem sagen das er falsch ist? was ist denn nun richtig und oder falsch und wer bestimmt das? wer und wenn es jemand bestimmt woher nimmt er sich das recht das zu bestimmen?

wenn mir jemand sagt, die erde ist eine scheibe, naja dann werde ich widersprechen aber auch nur weil das einfach falsch ist, die erde ist keine scheibe, es sei denn die scheibe liegt auf einer schildkröte, aber das ist auch nur fiktion und und so, eine geschichte. nachweislich halt reine fktion aber die vorstellung ist schon lustig ,-)! aber naja, nicht jeder findet das lustig, aber ist es dann weniger lustig nur weil jemand anderes darüber nicht lachen kann?

3 Kommentare zu „… läuft, oder so ähnlich, muahuaha …

  1. Auf einer Schildkröte getragen von von vier Elefanten liegt die Welt. Wenn Pratchett das sagt, muss es stimmen. Gnihihi.

    Und ich finde das ganze Vergleichen ja ebenfalls doof. Jeder hat seine Wahrheiten und Realitäten und Erlebnisse.

    Gefällt mir

    1. Die Elefanten vergesse ich immer, diese habe ich nie auf dem schirm. sind für mich nicht da, die arme schildkröte, elefanten tragen. allerdings hat er ja auch mal gesagt das katzen mal als götter verehrt wurden, uuuund die katzen haben das nicht vergessen, damit hater zumindest recht. *g* jeder der was anderes behauptet hat halt noch nie eine katze gehabt ,-)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s