… SchattenlĂ€uferin…

… auf dem nach Hause Weg von der heutigen doch recht schwierigen Sitzung und so, kam mir in den Sinn, einen Beitrage mit der Überschrift zu machen als ich so die Schatten beobachtete.

Mussten gleich Fotos gemacht werden, komisch, mal so mal so nach den Sitzungen aber nun gut, scheint ja auch davon abzuhÀngen wer oder was da ist und wer oder was dort weg geht.

Das passt irgendwie sehr gut, wie ich finde, SchattenlĂ€uferin, ja, eine SchattenlĂ€uferin die einige Jahre anscheinend sowas wie geschlafen hat oder vielmehr sich im Schatten aufgehalten hat und gar nicht weiß was und wie und warum Dinge gemacht werden, die gemacht werden, sowas wie, sich die FingernĂ€gel blutig zu kauen und sich selbst zu verletzen auf die ein oder andere Art und Weise. Jedenfalls war sie schon da mit 5 Jahren und frĂŒher, ja, im Kindergartenalten fing das schon an, zumindest wird sich daran erinnert, allerdings nur daran und wie man versucht hat uns das auszutreiben. Ok, also wurde heute mit der Hintergrund versucht zu erklĂ€ren und so … ! Hoffentlich wird das hinbekommen, dies in der nĂ€chsten Sitzung zusammen mit einem anderen Thema wieder aufzugreifen, wobei das ja alles irgendwie zusammen gehört. Zumindest scheinen sich da FĂ€den zusammen zu ziehen irgendwie.

Dieses genau dort hinsehen und weiter zu denken und Dinge auszusprechen, die genau dann in den Kopf kommen, puh, ja, das ist so eine Sache oder mehrere, ernsthaft, dem nÀher zu kommen warum das gemacht wird, also ich werde da jetzt nicht nÀher drauf eingehen.

Allerdings habe ich ein paar Fotos von der SchattenlÀuferin gemacht. .

Jetzt hat sich aber jemand anderes gerade die letzten zwei Stunden mit einer anderen Thematik beschÀftigt. Schwupp, da kam mir gerade in den Kopf, ich wollte doch.

Heute waren es nur 5 km die wir gelaufen sind, danach war die Motivation dahin. Bei besten Sonnenschein und klarem blauen Himmel, das ganze muss sich erstmal setzen, irgendwie.

Warten was es im Laufe der nĂ€chsten Tage mit mir / uns macht, momentan ist es irgendwie fĂŒr mich weit weg. Es fĂŒhlt sich nicht so an als wĂ€re das erst heute morgen gewesen, wenn das verstĂ€ndlich sein sollte?

Als ich aus der Praxis ging, hatte ich erstmal ein wenig Luftnot. Komisch, ok, wahrscheinlich auch wieder nicht.

Zum ersten mal wurde auch die Stunde ĂŒberzogen um ca. 15 Minuten, da hat man schon 100 und ĂŒberzieht, mal schauen ob wir das irgendwie klar kriegen und so. Immerhin ist er eingeschritten beim schweigen, gut. Er liest hier doch nicht etwa mit? So weit ich das erinnere weiß Mister X nichts von dem Blog, also ich habe ihm das noch nicht erzĂ€hlt. Jemand anders vielleicht? Ach, keinen Schimmer, darf ich Euch die SchattenlĂ€uferin mal vorstellen?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s