… zu viel …

alles zu viel, einfach irgendwie alles viel zu viel. alles was man liest, hört, sieht, fĂŒhlt, mitbekommt, denkt, ob es nun was eigenes ist oder was von außen auf einen einprasselt, filtermöglichkeiten dafĂŒr scheint es keine resource zu geben.

wenn einer fragen wĂŒrde, was braucht es um besser zu werden, hahaha, da wĂ€re meine antwort ganz klar, die vogel strauß taktik wĂ€re angenehm, kopf in den sand und dort einfach stecken lassen, sagt mir jemand bescheid wenn es wieder gut ist? hahah, wenn es wieder gut ist? wenn was wieder gut ist? das leben, die welt, die umstĂ€nde, oder was soll wieder gut sein und was ist ĂŒberhaupt gut? was fĂŒr ein zustand soll das sein gut?

wĂŒrde nicht auch befriedigend reichen oder ausreichend? ausreichend wĂ€re ausreichend, damit lĂ€sst es sich leben, also es ist nicht besonders gut aber auch nicht besonders schlecht, aushaltbar. oder so. kommt drauf an was man fĂŒr ansprĂŒche hat.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s