… diese Hitze macht uns fertig …

Also, nicht das wir nicht sowieso ein wenig gaga sind und so ,-9 aber diese Hitze hier bei uns ist schon fast nicht mehr zu ertragen.

Wir hatten gestern die schlaue Idee in die Stadt zu fahren. Das doofe nur ist wir bekommen seit ein paar Tage neue Medis fĂŒr eine andere Erkrankung. Haha, das Zeug macht ein wenig Schwindel und sowas (hoffen aber das legt sich mit der Zeit) und es fördert auch noch das schwitzen (als Nebenwirkung auch angegeben, beides).

Ja trifft dann zu, hinzu kommt sowas wie Wechseljahrezeugs und diese Hitze.

Wir hassen es, dieses GefĂŒhl auf der Haut, welches enormes schwitzen halt einfach hinterlĂ€sst, wenn wir merken der Schweiß lĂ€uft einem im Gesicht runter, es ist ekelhaft und macht uns agressiv! Gut dafĂŒr wird es sicher verschiedene GrĂŒnde geben. Der Mann z.b. der findet das zwar auch doof aber sagt naja ist halt so.

Wir sind dann also mit der Straßenbahn in die Stadt gefahren … da gilt ja noch immer Maskenpflicht. Alter das geht ĂŒberhaupt gar nicht, das verschlimmert das ganze noch. Bisher konnten wir das gut hĂ€ndeln mit der Maske und so, aber jetzt. Wir haben es nicht gechafft in einem durch zu fahren. Irgendwann sagten wir dem Mann wir wĂŒrden die nĂ€chste aussteigen, er stieg natĂŒrlich mit aus. Ging einfach nicht mehr, hey, gute Sache eigentlich, frĂŒher wĂ€ren wir einfach weitergefahren ohne RĂŒcksicht auf Verluste. Also Grenze erkannt und eingeschritten. Wenn ich da jetzt so drĂŒber nachdenke, gut geregelt.

Also sind wir erstmal zum nÀchsten Kiosk und es wurde was zu trinken gekauft.

Auf der Weiterfahrt und spĂ€ter auch in der Stadt selber öfters Pause gemacht und hingesetzt und viel getrunken. Auch das hĂ€tten wir frĂŒher ignoriert. Also eigentlich auch schon fĂŒr uns sowas wie ein Fortschritt.

Insgesamt sind wir dann auf ĂŒber 12.000 Schritte gekommen quasi auch in der prallen Mittagshitze, nicht sonderlich schlau, hahaha.

Es wurde auch noch ein Brief an Mister X eingeworfen, kaum eingeworfen habe ich das schon bereut, denn ich weiß diesmal was drin steht. Ok, schauen wir mal wie das bei ihm ankommt und was fĂŒr Konsequenzen das haben wird. Vielleicht hat es auch gar keine Konsequenzen vielleicht ist es auch gut das dies so geschrieben wurde, wie es geschrieben wurde. Erst war ja der Plan eine eMail zu schreiben, allerdings ist das ja eine Regel innerhalb der Therapie, keine eMails mit Therapieinhalten, wegen der Sicherheit, ok.

Uns wÀre das auch lieber das ginge alles via eMail, wenn wir das ganze aber logisch betrachten, hat er Recht.

Jetzt sitzen wir hier schon den ganzen Tag zu Hause, haben beim einkaufen ausreichend GrĂŒnzeug und sowas mitgebracht, wir werden also in der nĂ€chsten Zeit auf „Hasenfutter“ umsteigen, mal sehen ob es uns wieder gelingt auf Kohlenhydrate gezielt zu verzichten, bzw. diese drastisch zu reduzieren. Ganz ehrlich Bock hab ich darauf NULL!

Vielleicht kann man da irgendwie einen Kompromiss finden. Auf der anderen Seite, wenn wir das schaffen wĂŒrden, was dann zur Konsequenz hĂ€tte, wieder massiv Gewicht zu verlieren, dann kĂ€men auch mal die zum Zuge, die diese kleinen Klamotten gekauft haben, oder die kurzen Hosen und Röcke, alles wurde ja nicht weggeworfen.

Dem Mann wurde gesagt wenn wir das Ziel von weiteren 30kg schaffen wĂŒrden, dann brĂ€uchten wir aber alle neue Klamotten, das stieß beim Mann nicht auf Gegenliebe. Die Aussicht darauf das wir irgendwann mal zwischen 60.70 kg wiegen könnten irgendwie auch nicht. Nicht das dies jemand missversteht, er mag Frauen an denen was dran ist, aber er wĂŒrde NIE sagen, mach das nicht oder nimm nicht noch mehr ab, wĂŒrde er nicht, also er wĂŒrde uns da nicht behindern. Denn schlussendlich liebt er uns ja nicht wegen dem Körper sondern wegen anderer Dinge, der Körper gefĂ€llt ihm natĂŒrlich, wĂ€r ja doof wenn es nicht so wĂ€re. Er versucht uns da also aber nicht rein zu reden, das was uns gut tun sollen wir machen!

Es gibt ja auch MĂ€nner die versuchen ihren Frauen vorzuschreiben was sie zu tun und zu lassen haben, was sie anziehen dĂŒrfen und was nicht usw. usf.! Das ist hier ja NULL der Fall. Was auch gut so ist.

Wir sitzen jetzt also in unserer Sauna, anders kann man das nicht beschreiben unterm Dach. Selbst die Katzen liegen nur rum, der Kater schon gerne mal in der Badewanne und die Katze liegt auf einem silbernen Koffer hahaha.

Wir haben auch lustige Ideen um uns abzukĂŒhlen, das geht z.b. sehr gut mit einem Topf den man vorher in den KĂŒhlschrank gestellt hat, der Mann hat ziemlich blöd geschaut gestern als wir uns den Topf an die Stirn gehalten haben und im Anschluss unter das Hemd. Der blick war göttlich. Ansonsten KĂŒhlakku oder eben ein Lacken ins Eisfach oder ein nasses Handtuch ins Eisfach und EiswĂŒrfel gehen auch und die FĂŒĂŸe in eine SchĂŒssel mit kaltem Wasser stellen geht auch.

Habe auch schon ĂŒberlegt ich setze mich einfach im Badekleid hier in die Wohnung, aber die Tatsache das wir ein Pubertier in der Wohnung haben ❣ ist das nicht umsetzbar, der findet das doof und da möchten wir gerne RĂŒcksicht drauf nehmen, ist halt die PubertĂ€t.

Im Garten ist es auch nicht ertrĂ€glicher, zumal gerade jetzt die pralle Solle den kompletten Garten erreicht, abkĂŒhlen tut es dort erst in ein paar Stunden, vielleicht sollten wir anfangen zu grillen, hahahahaha.

Und heute ist es noch mindestens drei Grad wÀrmer als gestern.

Achtet nur alle gut auf Euch bei dieser Hitze!

EDIT:

Wo ist eigentlich der Blog von Meeresvertrauen hin?

Und was machen die Gnubbels? Geht es Dir gut? 😘

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s