… es kotzt mich nur noch an …

es kotzt mich sowas von an, das nichts planbar zu sein scheint, das nicht greifbar ist wer da ist, wieviele wir sind, keine vorstellung davon zu haben wie viele wir sein könnten. immer wieder mal tauchen welche auf Ă€ußern sich, verschwinden wieder und beim nĂ€chsten mal geht es von vorne los

man glaubt nu isses aber mal irgendwie genug und schwupp taucht wieder irgend jemand neues auf um sich kurz zu wort zu melden und ein thema anzufangen und beim nÀchsten mal ist diejenige oder derjenige nicht mehr auffindbar und sagt gar nichts mehr, wie soll das bitte gehen?

dann kennen sich die auch gar nicht untereinander, noch nie mitbekommen, dann kommt wieder der nĂ€chste ums eck der aber die kennt die gerade aufgetaucht sind. und weiß das es da noch mehr gibt die fĂŒr diese thematik zustĂ€ndig sind, was soll ich denn davon halten?

dann taucht aber jemand auf der alle von dieser gruppe dem thera gegenĂŒber verteidigt sich quasi schĂŒtzend vor diese gruppe stellt. die gruppe aber gar nicht weiß das sie eine gruppe sind. bzw. nicht alle aus dieser gruppe ĂŒberhaupt irgendwie eine ahnung haben das die gruppe aus mehr besteht als sie wissen.

Wenn gezielt nachgefragt wird nach jemand bestimmten, taucht plöztlich jemand anderes auf und sagt auch noch seine meinung dazu. kennt aber denjenigen nach dem eigentlich gefragt worden ist gar nicht. da kommt das das große fragezeichen. diejenige kommentiert das ganze dann so das ICH das auch noch mitbekomme, aber kriegt direkt dem thera gegenĂŒber den mund nicht auf. der war doch heute irgendwie ein wenig energisch in dem was er sagte. das es so nicht ginge, das wĂŒrde eben zeigen das jeder in eine andere richtung lĂ€uft. und das dies eben so nicht funktionieren könnte wir mĂŒssten uns irgendwie absprechen mit einander kommunizieren und uns gegenseitig ernst nehmen.

aber wie soll das funktionieren wenn jeder macht was er oder sie will und wenn jeder dann gerade mal auftaucht wenn er bock hat um dann wieder ab zu tauchen.

das ist so extrem anstrengend und absolut frustrierend, einen sack flöhe hĂŒten ist sicher einfacher oder mĂ€usen stepptanz beizubringen ist sicher irgendwie einfacher.

das ist so zum kotzen!

fĂŒr MICH erscheint das wie ein einzig großes chaos.

Photo by Mariana Montrazi on Pexels.com

Ein Kommentar zu „… es kotzt mich nur noch an …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s