… in meiner Welt Teil 2 …

Hahaha, in meiner Welt war der Beitrag doch noch gar nicht zu Ende geschrieben, wie kann man denn dann einfach auf veröffentlich klicken? Egal, dann eben so ,-)!

Ja, meine Welt, wie sieht denn meine Welt aus? Puh, schwierige Frage,

In meiner Welt stehen z.b. Katzen ganz hoch im Kurs, an denen kann ich mich erfreuen. Oder ich mag auch ganz viel Kitsch und Schnörkel und Muster und RĂŒschen und ich mag auch Farben.

In meiner Welt gibt es auch ganz viele Pflanzen, ich mag BĂ€ume, die Natur und durch selbige laufen und genießen. Sonne mag ich auch, ich mag es auch gerne braun zu werden. Einfach in der Sonne liegen und sich zurĂŒcklehnen und den Tag genießen, mit einem leckeren Kaffee und guten tiefsinnigen GesprĂ€chen. Dieses Small Talk Gelaber geht mir gehörig auf den Zeiger. Braucht kein Mensch, oberflĂ€chliche Freundschaften, Menschen auf die man sich nicht verlassen kann, Menschen die einen nur benutzen und nach Gebrauch einfach wegwerfen wie so ein verrotztes Taschentuch oder einen abgelatschten Turnschuh.

Ich mag es auch Seifenblasen zu beobachten, wie sie langsam zu Boden sinken und wie von Zauberhand am Boden zerplatzen.

In meiner Welt darf es auch mal laut und chaotisch sein, durchdrungen von Kinderlachen und KinderspĂ€ssen, Unsinn machen, durch PfĂŒtzen hĂŒpfen, auf Linien balancieren, Gummitwist zu spielen, aus GrĂ€sern Betten fĂŒr Schnecken bauen, im Winter sich mit SchneebĂ€llen zu bewerfen, mit dem Roller in rasender Geschwindigkeit den Berg hinunter, in meiner Welt fliegt einem der Wind um die Nase und selbst im stĂ€rksten Sturm bleibt alles heil.

In meiner Welt liege ich auf einer grĂŒnen, bunten Blumenwiese auf dem RĂŒcken und beobachte die Wolken im Himmel, wie sie vorbeiziehen und lasse meiner Fantasie freien Lauf was die Wolken darstellen, ob da ein Hund ĂŒber eine Wolke hĂŒpft oder ob eine Wolke ein Piratenschiff im Sturm ist.

In meiner Welt laufen wir durch den Sommerregen und genießen den aufsteigenden Nebel am Boden und lieben den Geruch, welcher der Sommerregen auf dem heißen Asphalt unter den FĂŒĂŸen bildet.

In meiner Welt lassen wir Steine ĂŒber das Wasser hĂŒpfen, hören den Grillen zu, beobachten den klaren Nachthimmel.

In meiner Welt wĂŒrden wir auch nackt durch den Regen tanzen und das Leben feiern!

Nur leider ist meine Welt so weit entfernt, kaum erreichbar fĂŒr andere, weil meine Welt tief im innen versteckt ist, meine Welt, welche ich bewahren konnte. Ihr seht sie alle nicht, ihr spĂŒrt sie alle nicht, doch sie ist vorhanden, ich wĂŒnschte mir von Herzen ihr könntet sie sehen, fĂŒhlen, riechen schmecken, anfassen, ihr seid alle herzlich willkommen in meiner Welt! Ich hoffe Euch irgendwann mal begrĂŒĂŸen zu können! !

Ein Kommentar zu „… in meiner Welt Teil 2 …

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s