… wie läuft das Leben? …

Hahahaha, ja, das ist eine gute Frage.

Hahaha, das Bild was ich hier mal nutze und nicht von mir selber stammt aber eben munter lustig geteilt wird auf so einigen Seiten, umschreibt es irgendwie, bildlich.

Hahaha auf der Spur sein, welche Spur?

Es gab heute eine wirklich interessantes Gespräch mit Mister X über die DIS, es kam bei jemandem eine Frage auf wegen der angeblichen verschlimmerung der Spaltung durch Namensgebung, hey, cool, man ist doch keinem Irrtum auferlegen und man ist eben nicht falsch. Spaltung kann man ja nicht verschlimmern durch einen Namen, denn diese ist ja schon da und Anteile, das wäre auch für ihn nicht der passende Ausdruck. Er nutzt diesen Ausdruck eher selten.

Teilpersönlichkeit würde er passender finden. Wenn man nur von Anteilen reden würde, das könne machen aber dann wären das Ego States. Er hat auch weil es jemand benötigte, nochmal lang und breit erklärt wie das mit der Therapie läuft, auch nochmal erklärt wie es sich verhält bei bestehendem Täterkontakt und oder Therapie und gleichzeitiger weiterer Prostitution. Er schicke niemanden weg (also auch die nicht, die eben noch Täterkontakt usw. hätten, es gäbe aber Kollegen die das nicht so machen, weil sie das nicht wollen, er sagte, einige könnten das auch nicht), allerdings hat er die Erfahrung gemacht, das nicht alle Systeme sich auch tatsächlich auf eine Therapie einlassen, es gibt welche, die vorbeikommen, denen macht er ein Behandlungsangebot und wenn es dann darum ginge anzufangen wollen diese nicht mehr. Bei anderen also wie bei uns wäre die Mehrheit im System dazu bereit sich auch auf die Therapie einzulassen. So habe ich das jedenfalls verstanden.

Äußere Sicherheit wäre das erste worum man sich kümmern müsse und natürlich auf für innere Sicherheit. Allerdings wäre auch das andere sowas wie fließend und vermische sich, so daß man eben nicht einen Punkt nach dem anderen sowas wie abarbeiten könne.

Deutschlandweit würde es nur wenige geben die auch tatsächlich in dem Bereich der DIS sich auskennen würden und auch entsprechend behandeln könnten, die geschult wären und eben entsprechend ausgebildet. Innerhalb der Therapeuten würde es da aber auch sowas wie Spaltung geben, ja, weiß ich. Das ist jetzt nur mal ein sehr kleiner Teil dessen was gesprochen worden ist. Klang aber wie immer schlüssig, auch für mich, also genau so sehe ich das auch.

Jemand muss jetzt darüber nachdenken und das gehörte setzen lassen und benötigt dafür Ruhe und will nicht gestört werden. Sie hätte die Aufmerksamkeitsspanne einer Stubenfliege 😅. Sorry das ich lache, aber hört sich schon irgendwie witzig an. Kennt sich jemand mit Stubenfliegen aus? Haben die überhaupt sowas wie Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeitsspanne? Oder ist das nur so ein „doofer“ Ausspruch?

Er mache das jetzt schon relativ lange und wir wären nicht die einzigen beim ihm und jedes System wäre anders. Das mit den Namen wäre bei uns aber schon echt eher selten aber das wäre eben so. Da auch jedes System anders „aufgebaut“ wäre und er sagte nochmal deutlich das Ziel wäre das, was die Patientin wolle.

Für ihn wäre das größte Problem darin die notwendige langjährige Therapie zu finanzieren, da müsse sich dringend etwas ändern.

Hahaha auf dem Rückweg ein Erlebnis, jemand sprach einen Gedanken im Kopf aus, man könne ja die Wasserflasche welche wir dabei hatten auf einen Mülleimer stellen, dann könne ein Flaschensammler diese ja mitnehmen. Das verrückt an der Sache ist als ich aus der Bahn ausstiegt dachte ich mir, wieso ist die Tasche so leicht, stelle fest die Flasche ist weg, ICH kann mich null daran erinnern die Flasche irgendwo hingestellt zu haben. Nix, mir fällt dazu nichts ein, null, sie ist weg. Ich weiß aber von der Idee zu der Flasche, das doofe ist, die Flasche war noch gar nicht leer und ich hätte gerne was getrunken als ich auf die Anschlussverbindung wartete.

Maske tragen war auch nicht nötig, außer eben in der Praxis aber nicht im Behandlungsraum! Umsonst Gedanken gemacht, jeah!

Unbeabsichtigt hat er einen Trigger gesetzt / ausgelöst mit einer Handlung,, was zur Folge hatte, das Bilder hochgeschwemmt worden sind, inkl. Gefühlen dazu. Konnte er ja nicht wissen. Aber so ist das nun mal, er hat sich das wohl notiert und naja, auf der Suche nach einer Alternative.

Das liest sich jetzt hier alles so locker flockig leicht und so, nehme ich an, allerdings könnte ich mich jetzt so ins Bett hauen ich fühle mich wie vom Laster überrollt und mehr als platt, einfach nur platt und ausgekotzt und sowas. Ich glaube ich lege mich jetzt ins Bett, ob das schlau ist sich um halb sieben ins Bett zu legen, aber das war echt anstrengend, keine Ahnung, niedergeschrieben wurde auch nur ein winzig kleiner Teil dessen was los war, alles andere ist einfach zu privat und so, das niederzuschreiben fühlt sich nicht richtig an, irgendwie, naja, egal.

Man muss ja auch nicht alles breittreten.



Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s