… da habe ich doch schon Angst …

… nun tut sich hier was, also ich stehe morgen auf dem Notfall OP Plan…! Naja ich wurde ja auch als Notfall hier her geschickt, merkt einer was? Notfall wird doch im Regelfalle schnell behandelt. Nun gut.

Um ganz sicher zu sein das eine OP unumgÀnglich ist wurde dann heut noch abgeklÀrt ob es ein anderes Problem gibt, also das es an etwas anderem als der Stenose liegt.. Gibt es nicht, aber schön war anders, mit diesen Nadeln im Bein welche eben elektronische Impulse von sich geben, ich sage da nichts weiter zu.

Ja, da habe ich doch schon jetzt ein wenig Angst, mal gucken ob diese sich steigert im Laufe des Nachmittages und in der Nacht. Puh, ich hab da echt ein mulmiges GefĂŒhl vor allem der Gedanke festgeschnallt auf dem Bauch liegend in Narkose ausgeliefert zu sein, puh, ich will da gar nicht weiter drĂŒber nachdenken.

Anstatt mich zu freuen das jetzt geholfen wird hab ich nur Horrorszenarien im Kopf was alles schief gehen könnte.

Nach der OP auch noch fast ne weitere Woche im KH verbringen und dann danach 3-4 Wochen in eine Reha, wieder woanders, wieder fremde Menschen und weiterhin keine Termine bei Mister X, gerade jetzt nach der Woche wĂ€re das so dringend notwendig. Ich muss ihn erstmal kontakten und mit ihm besprechen wie das weitergeht, fĂŒr ihn ja auch doof wenn ein Patient lĂ€ngere Zeit ausfĂ€llt und so, ich mein fĂŒr die Ausfallzeit kann er ja keinen komplett neuen Patienten mit einer Langzeit Therapie nehmen, Kurzeit dĂŒrfte vielleicht gehen mit 12 Stunden.

Dann schwingt so die Angst mit den Platz bei ihm zu verlieren, doof, echt. Was ist wenn was schiefgeht, was wird aus meinen beiden Lieblingsmenschen, was wenn ich zum Schluss mit einer querschnittlĂ€hmung oder anderem aus der OP komme? Kann nicht mal einer meinen Kopf abschalten? Gibt es da nicht sowas wie einen Pause Knopf oder Reset? Einstellen auf Werkseinstellung wĂ€re auch schön, die letzte Woche hat mich um Monate zurĂŒck katapultiert, es fĂŒhlt sich an, wie zu der Zeit als ich hochsuizidal in die Klinik musste und die DIS noch gar nicht diagnostiziert war, aber die ganzen sex.-Missbrauchs Erinnerungen schon da waren und der ganze andere Mist auch aber immer schön gedeckelt werden konnte.

Ich wĂŒnschte ich hĂ€tte den Mist schon hinter mir. Ich krieg es auch nicht geregelt Mister X an zurufen, ich krieg es auch nicht hin ihm nur auf den AB zu quatschen, naja eMails werden geschrieben, finde ich aber doof. Direkt sprechen find ich besser aber am Telefon hab ich ein Problem, es ist einfach irgendwie komisch.

Ich sitze jetzt hier auf glĂŒhenden Kohlen, moah ist das Ă€tzend.

Da ja bundesweiter Streik ist kommt mein Mann mich heute auch nicht besuchen,

2 Kommentare zu „… da habe ich doch schon Angst …

    1. Danke Euch, am liebsten wĂŒrde ich einfach weglaufen, nach Hause fahren und dann hab ich halt ein nicht funktionstĂŒchtiges gelĂ€hmte Bein, scheiße wenn sich die Angst so langsam den RĂŒcken hochschleicht. Aber das wĂ€re unvernĂŒnftig, puh. Die Gesamtsituation ist irgendwie ein wenig suboptimal, hahaha, ein enig ist gut.

      Like

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s